Je nach Fondsauswahl (Aktienfonds, Mischfonds, Rentenfonds) wird automatisch eine Rendite zur Hochrechnung vorbelegt. Die Höhe der Rendite ist nach Abzug der Fondsverwaltungskosten und gilt für die Fondspolice und den Fonds.

Sie können über die Auswahl auch selbst festlegen, mit welcher Rendite die Fondspolice und der Fonds hochgerechnet werden sollen.

Informationen zur Rendite der Aktienfonds:

Nach Angabe des Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) beläuft sich die durchschnittliche Rendite der letzten 20 Jahre von internationalen Aktienfonds (nach Abzug der Fondsverwaltungskosten) auf 5,60% p.a. (Stand Oktober 2017)

Informationen zur Rendite der Rentenfonds:

Nach Angabe des Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) beläuft sich die durchschnittliche Rendite der letzten 20 Jahre von internationalen Rentenfonds (nach Abzug der Fondsverwaltungskosten) auf 3,50% p.a. (Stand Oktober 2017)

Informationen zur Rendite der Mischfonds:

Beim Mischfonds wird der Durchschnitt aus Renten- und Aktienfonds angesetzt.

Informationen zu Rendite und Kosten der privaten Rentenversicherung:

Fondsgebundene Rentenversicherungen erreichen in der Regel ähnliche Renditen wie Aktienfonds (nach Abzug von Fondsverwaltungskosten). Nach Angabe des Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) belief sich die durchnschnittliche Rendite internationaler Aktienfonds (nach Verwaltungskosten) über den Zeitraum der letzten 20 Jahre auf 5,60% p.a. (Stand Oktober 2017)

Verwaltungskosten: 9,60%

Abschlusskosten: 2,50%

Die laufenden Verwaltungsaufwendungen, bezogen auf den eingezahlten Beitrag, deutscher Versicherungsprodukte beliefen sich im Jahr 2016 auf 2,30% (Quelle: GDV 2017). Die Abschlussaufwendungen deutscher Versicherungsprodukte, bezogen auf die Beitragssumme, deutscher Versicherungsprodukte beliefen sich im Jahr 2016 auf 4,80% (Quelle: GDV 2017). Da die Abschlusskosten in den ersten 5 Jahren nicht höher sein dürfen als 2,50% der Beitragssumme, werden die über diesen Prozentsatz hinausgehenden Abschlussaufwendungen den laufenden Verwaltungskosten zugeschlagen, so dass die Verwaltungskosten bei 4,60% liegen (2,30% Verwaltungsaufwendungen zzgl. 2,30% nicht auf die Abschlusskosten übertragbare Abschlussaufwendungen). Unter Berücksichtigung von zusätzlichen Fondsverwaltungskosten auf der Seite der Versicherungsgesellschaft von 5,00%-Punkten bei fondsgebundenen Versicherung liegen die Verwaltungskosten bei 9,60% auf den eingezahlten Beitrag.